Hörbücher

Hörbücher aus dem Studio in Betzdorf

Wolfgang Stoessel im Tonstudio des Verlags amadeusmedien in Betzdorf an der Sieg.
Wolfgang Stoessel im Hörbuchstudio

 

Seit mittlerweile mehr als 30 Jahren betreibe ich ein eigenes Tonstudio. Begonnen hat alles mit Band- und Liveproduktionen für den Südwestfunk und den Westdeutschen Rundfunk.

 

Später folgten Hörbücher, Filmtexte und Werbespots, angefangen von OBI bis zur Biggesee-Schifffahrt.

 

Besonders anspruchsvoll war die Vertonung der sehr erfolgreichen "Weihnachtsfilme" des Betzdorfers Björn Steffens. Gerade diese Arbeit machte mir besondere Freude. Mehr dazu weiter unten.

 

 

Einblicke ins Tonstudio

Moderne Digitaltechnik für Recording, Schnitt und Bearbeitung der Tonaufnahmen. Zum Überspielen alter Band- oder Cassettenaufnahmen gibt es auch noch eine Bandmaschine und einen Stereo-Recorder.

Radiomann und Mundwerker

Wolfgang Stoessel als Redakteur am Mikrofon beim Westdeutschen Rundfunk.
Als "Radiomann" beim WDR.

 

Drei Jahre Reporter beim Südwestfunk, immerhin 25 Jahre als Redakteur am Mikrofon und Reporter beim Westdeutschen Rundfunk.

 

Zum Abschied im Studio Siegen gabs von den lieben Kolleginnen und Kollegen (unter anderem) diese CD mit einem von der "WDR Gig-Band" eingespielten und auf mich zugeschnittenen Lied. Titel: "Radiomann". 

Etwas Besonderes: Die "Weihnachtsfilme" von Björn Steffens

Eine besondere Ehre war es mir, dass ich die "Weihnachtsfilme" des Betzdorfers Björn Steffens vertonen durfte. Es macht mich schon ein wenig stolz, wenn ich mir die Klickzahlen dieser Filme mit einer guten Botschaft bei Youtube ansehe. Insgesamt entstanden vier Streifen unter meiner Mitwirkung.

Den Gesamtüberblick gibts auf dem Youtube-Kanal von Björn Steffens. >hier

 

Als kleiner Vorgeschmack hier: "Zwei Euro für den Weihnachtsmann"

Aus meiner Hörbuch-Produktion

Mein Leben als Bergmann

Der Bergmann Titus Kötting vor einer Erzgrube in Herdorf im Siegerland. Fördertürme der Erzgruben Wolf, San Fernando und Friedrich-Wilhelm.
Cover des Hörbuchs "Mein Leben als Bergmann"

Hörbuch: Mein Leben als Bergmann

 

Der Herdorfer Bergmann Titus Kötting schildert sein 41jähriges Berufsleben auf den Herdorfer Gruben Wolf, San Fernando und Friedrich-Wilhelm. Vom Anfang seiner Bergarbeitertätigkeit 1923 als Haldenjunge bis zur krankheitsbedingten Entlassung im Jahr 1964. Erzählt wird von der Arbeit als Bergmann unter und über Tage sowie von der Tätigkeit Köttings im Kernbohrbetrieb mit Versuchsbohrungen (Suche nach neuen Abbaustätten). Es geht u.a. um Kameradschaft, Gefahren und Unfällen, um Mineraliensuche, um Religiösität, bis hin zum Überlebenskampf der Bevölkerung und der Familie Kötting im und nach dem 2. Weltkrieg.


Text gesprochen von Wolfgang Stössel. Audio-CD, Laufzeit 70 Minuten. Lieferumfang: 1 Audio-CD in handelsüblicher, stabiler Plastikbox zum Aufklappen.

 

 Zurzeit nicht lieferbar.

Der Wolfsziegel

Bild zeigt einen heulenden Wolf vor einem verschneiten Bauernhaus in einer Winterlandschaft in Frankreich.
Cover des Hörbuchs "Der Wolfsziegel" - Winterteil -

Hörbuch: Der Wolfsziegel

 

Winter 1910 in einem abgelegenen französischen Landstrich, im Boischaut. Es hat kräftig geschneit, und es ist bitterkalt. Und dann heult der ‚Wolfsziegel’ im Sturm, jene seltsame Dachschindel, die die Menschen schon seit Generationen vor den Wölfen warnt, wenn diese, vom Hunger getrieben, aus den Bergen hinab in die Dörfer kommen.
Doch den Menschen fällt es schwer, den Worten des ‚wissenden’ Heilers Ravenelle zu glauben. Vor allem in der kreisstädtischen Präfektur will man die Gefahr nicht wahrhaben. Immerhin hat man doch schon seit 40 Jahren keine Wölfe mehr in der Gegend gesehen.
Erst als der junge Tirette den ersten Wolf erlegt, wird auch den letzten Zweiflern langsam klar, dass große Gefahr droht. Aber niemand kann erahnen, was wirklich auf die Dorfbewohner und Bauern zukommt…

 

Text gesprochen von Erik Engelhardt.

6 Audio-CDs in Box.

 

>Hörprobe aus dem Hörbuch "Der Wolfsziegel" (Winterteil)

 

 

Jetzt neu: Erzleute

Das Hörbuch "Erzleute" vom Bergbau im Siegerland enthält zahlreiche authentische O-Töne
Cover des Hörbuchs "Erzleute"

Hörbuch: Erzleute

 

2.500 Jahre lang wurden im Siegerländer-Wieder Spateisensteinbezirk Erze abgebaut. Hörbuch und E-Book erzählen von den wichtigsten Stationen des Erzabbaus von der Keltenzeit bis zum Ende des Bergbaus 1965. Die Bergleute und andere Zeitzeugen, die hier zu Wort kommen, verleihen der Publikation eine besondere Authentizität.

 

Kapitel 1: Erzleute erzählen. Kapitel 2: Die Suche nach Erz. Kapitel 3: Eisenbahnen und Sprengstoff. Kapitel 4: Barbara, Sander und Homscheid. Kapitel 5: Aus dem Bergmannsleben. Kapitel 6: Immer weiter in die Tiefe. Kapitel 7: Das Ende des Bergbaus. Kapitel 8: Museen und Schaubergwerke. Kapitel 9: Mineralien und Grubenlampen.

 

1 Audio-CD, Spieldauer 70 Minuten.

 

>zur Hörprobe

 

>Hörbuch kaufen bei Booklooker

 

>Hörbuch kaufen bei amazon.de


Weitere Hörbücher

Bild zeigt eine Federzeichnung des Ortes Kirchen an der Sieg.
Cover des Hörbuchs "Lugge looh"

Hörbuch: Lugge looh

 

In diesem vergnüglichen Ausflug nach Kirchen an der Sieg wird an einen der bekanntesten Bürger des Ortes erinnert: Otto Kasch, Erbauer des Druidenschlösschens und Verfasser eines Büchleins, das vom Verlag amadeusmedien wieder neu aufgelegt wurde: "Lugge looh".
Die CD (Spieldauer ca. 45 Minuten) enthält Gedichte in Hoch- und Plattdeutsch von Otto Kasch sowie verbindende Zwischenentexte zum Ort Kirchen/Sieg (Rheinland-Pfalz), das einst auch "Dorf der Millionäre" genannt wurde.


Das "Lugge looh" gibt es als  Geschenkset. Unter dem Namen „Perle an der Sieg“ ist darin nicht nur der Gedichtband "Lugge looh", sondern auch die CD und eine Nostalgie-Ansichtskarte enthalten.